Wir führen verschiedene Präventionskurse durch, die als Primärprävention nach § 20 SBG V anerkannt sind. Derzeit ist eine vollständige oder anteilige Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse für zwei Kurse pro Kalenderjahr möglich. 

Dazu zählen:

  • Rückenschule für Kinder & Jugendliche
  • Rückenkurse für Erwachsene
    • Neue Rückenschule
    • Rückengesundheitskurs
    • Rücken Fit
    • Rückenpower
    • Rücken Aktiv mit Qi Gong Elementen
  • Pilates
  • Pilates für junge Mamas
  • Beckenbodentraining
  • Bodyfit nach der Schwangerschaft
  • Qi Gong
  • PMR - Progressive Muskelentspannung
  • Autogenes Training

Außerdem bieten wir für junge Familien folgende Kurse an:

  • Eltern- Kind- Kurs "Lächelnd die Welt entdecken" im ersten Lebensjahr
  • Eltern- Kind- Kurs "Kleine Schritte in die große Welt" vom 1. bis 3. Lebensjahr
  • Babymassage
  • Kinder Fit

Eine Kostenübernahme muss für diese Kurse im Einzelfall mit der Krankenkasse geklärt werden.

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

* :
* :
* :
:
:
Prüfziffer:
2 plus 7  =  Bitte Ergebnis eintragen
 

Kurse


Rückenschule für Kinder und Jugendliche
Kurse >>

Heutzutage sind Rückenschmerzen leider nicht mehr nur ein Problem der Erwachsenen. Auch immer mehr Kinder und Jugendliche leiden unter Haltungsstörungen und Rückenbeschwerden. Das ist unter anderem darauf zurück zu führen, dass sich die Kleinen weniger bewegen, seltener herumtoben und mehrsitzen. Dadurch geht sowohl Muskulatur, als auch die Beweglichkeit verloren, was sich wiederum negativ auf die Koordination und das Reaktionsvermögen auswirkt. Deshalb möchten wir in unserem Rückenschulkurs für Kinder und Jugendliche
zur aktiven Bewegung anregen, gezielt gegen Haltungsschwächen vorgehen und den Körper trainieren.

Im Kurs lernen die Kinder und Jugendlichen:

  • ihren Körper besser kennen
  • wichtiges über Wirbelsäule und Muskulatur
  • richtig sitzen, stehen, tragen
  • Kräftigungs- und Dehnungsübungen für Rücken, Bauch, Schultern und Beine
  • verschiedene Entspannungsmöglichkeiten

Eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist möglich.

Zurück