Betreuungsangebote

  • Orientierungstraining
  • Gedächtnistraining
  • Alltagstraining
  • kreative Beschäftigungsangebote
  • Bewegungsaktivitäten

Entlastungsangebote

  • Unterstützung im Umgang mit allgemeinen Alltagsanforderungen
  • Unterstützung bei der hauswirtschaftlichen Versorgung
  • Beaufsichtigung
  • Beratung und Anleitung von Angehörigen
Unsere Betreuungs- und Entlastungsangebote

 

Seit dem 01. August 2017 bieten wir verschiedene Betreuungs- und Entlastungsangebote zur Unterstützung im Alltag an.

Angebote zur Unterstützung im Alltag sollen

  • Angehörige entlasten
  • pflegebedürftigen Menschen helfen, möglichst lange in ihrer häuslichen Umgebung zu verbleiben und ihren Alltag weitestgehend selbständig zu bewältigen

Personen mit einem Pflegegrad können 125 € pro Monat von der Pflegeversicherung erhalten.

 

Betreuungsangebote

Orientierungstraining

  • Förderung der zeitlichen, räumlichen, personellen und situativen Orientierung sowie Tagesstruktur
  • mögliche Aktivitäten
    • Arbeit mit Kalender, Eintragen von Terminen
    • Biographiearbeit
    • Benennen von Angehörigen
    • Anschauen von Fotos
    • Geburtstage, Hochzeitstag, wichtige familiäre Termine und Ereignisse, Jubiläen
    • jahreszeitliche Ereignisse
    • Erstellung von Wochenplänen zur Tagesstrukturierung
    • Umgang mit Nahrungsmitteln, Besteck, Geschirr, Haushaltsgeräten, Waschutensilien, usw.
    • Aufstellen eines Speiseplans
    • Zubereitung von Essen

Gedächtnistraining

  • Förderung geistiger Fähigkeiten und Erhalt der erlernten Kulturtechniken wie lesen, schreiben und rechnen
  • mögliche Aktivitäten
    • Zeitungs- und Bücherlesen
    • Training des Langzeitgedächtnisses
    • Biographiearbeit
    • kleine Spiele
    • Gedächtnisübungen mit Alltagsmaterialien und Arbeitsblättern
    • Rätsel und Knobelaufgaben
    • Lieder, Texte und Sprichwörter
    • Reime und Gedichte
    • Bauernregeln
    • Allgemeinwissen
    • Karten- und Brettspiele

Alltagstraining

  • Erhalt der Selbständigkeit und Unterstützung bei alltäglichen Verrichtungen
  • mögliche Aktivitäten
    • alltagsbezogene Bewegungen bei typischen Verrichtungen des täglichen Lebens wie z.B. Post holen, abwaschen, Tisch abwischen, Geschirr aufräumen, Wäsche zusammenlegen, usw.
    • Wasch- und Badetraining
    • Toilettengang beüben und Hilfestellung geben
    • Umgang mit Inkontinenzmaterial und anderen Hilfemitteln trainieren
    • Körperpflege
    • Nahrungszubereitung
    • kleine Hilfsarbeiten in der Küche wie z.B. Obst/ Gemüse schneiden, Tisch decken und abräumen
    • Anziehen
    • Einkaufen
    • sinnvolle Alltagsbeschäftigung durchführen wie z.B. Tiere versorgen, Blumen gießen, Musik hören, musizieren, Kreuzworträtsel lösen, usw.
    • selbstbestimmte Entscheidung für Essen, Anziehen und Alltagsbeschäftigung
    • Gespräche führen
    • Unterstützung bei Hobby und Spiel
    • entspannende Aktivitäten wie Phantasiereisen und Wahrnehmungsgeschichten

kreative Beschäftigungsangebote

  • Förderung der Kreativität und Phantasie, Grob- und Feinmotorik sowie geistiger Fähigkeiten
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • mögliche Angebote
    • Handarbeiten wie sticken, stricken, nähen, usw.
    • kreatives Gestalten mit Papier, Farben, Pinsel, Schere, Stiften, Wolle, usw.
    • Korb flechten
    • Seidenmalerei
    • Töpfern
    • themenbezogene und jahreszeitliche Aktivitäten mit unterschiedlichen Materialien
    • kochen, backen, dekorieren

Bewegungsaktivitäten

  • Förderung von Bewegung, Motorik, Mobilität und Gleichgewicht
  • Analyse der häuslichen Umgebung hinsichtlich Sturzgefahren
  • Erarbeitung von Lösungsstrategien zur barrierefreien Wohnumgebung
  • mögliche Aktivitäten
    • Spaziergänge in der näheren Umgebung
    • Anti- Sturz- Training und Treppentraining
    • Stuhl- und Sitzgymnastik
    • Rollator- Training

Entlastungsangebote

Unterstützung im Umgang mit allgemeinen Alltagsanforderungen

  • Transfer
  • Essen
  • Telefonieren und Terminvereinbarungen

Unterstützung bei hauswirtschaftlicher Versorgung

  • Nahrungszubereitung, kochen und backen
  • Einkaufen
  • Reinigungsarbeiten
  • Blumenpflege
  • Wäschepflege

Beaufsichtigung

  • Entlastung der Angehörigen durch aktives Nichtstun
  • mögliche Angebote
    • Erinnerungsarbeit
    • Sicherheit geben
    • Anwesenheit einer Betreuungsperson gewährleiten
    • Beobachtung des Pflegebedürftigen und ggf. Intervention, um Eigen- bzw. Fremdgefährdung zu vermeiden

Beratung und Anleitung von Angehörigen

  • zur Unterstützung und Entlastung sind verschiedene Angebote zu folgenden Themen möglich
    • Planung und Strukturierung des Tagesablaufs
    • Informationen zu Hilfsmitteln
    • Wohnraumgestaltung und Wohnraumanpassung
    • Tipps für den Alltag
    • Informationen zu Hilfsangeboten
    • Informationen zur Erkrankung
    • Durchführung von Transfers
    • Lagerung von Bettlägerigen
    • entlastende Gespräche